MENU
Kosmopolitische Weltreligion

Kosmopolitische Weltreligion

KOSMOPOLITISCHE WELTRELIGION - EINGANG UND HAUPTPRINZIP

Zusammen mit der Philosophie und den Wissenschaften nimmt die Religion einen wichtigen Platz in der theoretischen Tätigkeit des Menschen ein: Jeder Mensch stellt im Laufe seines Lebens fundamentale Fragen über die Existenz, wie Jean Piaget, der Pionier der Entwicklungspsychologie, wissenschaftlich erklärt hat. Schon der heranwachsende Mensch beginnt Fragen etwa über Gott, den Sinn des Lebens oder dessen Ende zu stellen. Im Laufe der Geschichte wurden verschiedene Antworten auf diese Fragen gegeben. Einige dieser Antworten wurden durch den Gebrauch der Vernunft gefunden, das sind die philosophischen Grundsätze. Andere basieren auf historischen Dokumenten, die als direkter Ausdruck eines dem Menschen überlegenen Wesens betrachtet werden. Diese sind die verschiedenen religiösen Grundsätze oder Glaubensrichtungen.

Die Aufgabe dieser Sektion wird nicht darin bestehen, Religionen zu beurteilen oder miteinander zu vergleichen. Sie soll zeigen, wie auch die Religionen der Menschheit bei dem notwendigen Paradigmenwechsel helfen können, wenn sie eine Vision unterstützen, die nicht fanatisch und sektiererisch, sondern offen und tolerant gegenüber dem Sinn des menschlichen Lebens ist.

Religion ist kein "Opium des Volkes", wie Karl Marx in seinem Werk Zur Kritik der Hegelschen Rechtsphilosophie (1843-44) irrtümlich behauptete, denn sie entspricht einem tiefen existentiellen Bedürfnis jedes Menschen, wie es schon der junge Hegel auf den Spuren der Religionsphilosophie Kants verstanden hatte. Es ist wahr, dass die Religion von der Macht missbraucht werden kann, um die Forderungen der Menschen nach einem würdigen Leben zu zügeln und ihnen die Erlösung in einem hypothetischen zukünftigen Leben anzubieten. Dennoch sollte stets bedacht werden, dass religiöse Bücher von Menschen geschrieben wurden. 

 

Damit liegt es nicht in irgendeines Gottes Händen, sondern in unseren, ob der Glaube Vergebung und Erlösung bietet oder nur Scheinheiligkeit und Unterdrückung bereithält. Es gibt auch Religionen, die kein zukünftiges Leben vorhersehen oder dieses Konzept der Erlösung im Jenseits nicht kennen. Daher muss man vorsichtig sein und den Begriff der Religion von dem Gebrauch unterscheiden, der sie in einem bestimmten Volk und in einer bestimmten historischen Periode zur politischen Macht machen kann.

 

 

 

 

WELTRELIGION - ZIMMER UND INTERPRETATIONEN

Wer ein eigenes Zimmer zum Thema ‚Weltreligion‘ mitgestalten möchte, kann sich per E-Mail bei uns melden.

 

Your comments

This page has no comments yet

Submit your comment

This blog encourages comments, and if you have thoughts or questions about any of the posts here, I hope you will add your comments.
In order to prevent spam and inappropriate content, all comments are moderated by the blog Administrator.

Access your Dashboard

Did you forget your password?

Did you forget your password? Ask for it!  Click here

Create an account

Not yet registered? Sign up now!  Click here

 
6170 Ansichten