MENU
Die Großen der Erde taumeln: Die USA und die EU spielen mit dem Feuer

Die Großen der Erde taumeln: Die USA und die EU spielen mit dem Feuer

 

*

2023
(20. Mai)

*

Interview mit Marco de Angelis
von Raffaella Malito der nationalen Zeitung ’La Notizia’

*

Titel

"Die Großen der Erde taumeln: Die USA und die EU spielen mit dem Feuer "

(von der Zeitung gewählt, stellt nicht unbedingt den
den zentralen Gesichtspunkt des Interviews dar)
*

Digitale und gedruckte Veröffentlichung: ja, hier
(La Notizia vom 20. Mai 2023)

*

Ausschließlich digitale Veröffentlichung: ja, hier unten

*

 

1- Die Mächtigen des Planeten haben sich in Japan getroffen. Sie versprachen volle Unterstützung in jeder Hinsicht für die Ukraine und ein neues Sanktionspaket für Moskau. Ist das der richtige Weg?


"Offensichtlich nicht! Wenn wir das Leben und damit den Frieden als höchsten Wert ansehen, dann ist ein frontaler Zusammenstoß mit Russland, egal was es getan hat, nicht der richtige Weg zum Frieden. Russland ist eine Supermacht und hat daher einen sehr hohen Spielraum, seine Kriegsanstrengungen auf den Einsatz von Atomsprengköpfen auszuweiten. Es hat also keinen Sinn, es herauszufordern, es sei denn, man ist entweder wahnsinnig oder bereit, bis zum äußersten Punkt der Auseinandersetzung zu gehen. Da wir davon ausgehen müssen, dass der Westen nicht bereit ist, bis zum äußersten Punkt, d.h. einem Atomkrieg, zu gehen, müssen wir zu dem Schluss kommen, dass er wahnsinnig ist. Das ist zumindest meine Schlussfolgerung nach nunmehr anderthalb Jahren Konflikt und einigen hunderttausend Toten, vor allem jungen Menschen, abgesehen von all dem Schmerz, der mit einer Kriegssituation verbunden ist. Totaler Wahnsinn, es gibt keine andere Erklärung." 


2- Wir alle wollen ein Ende des Krieges. Wir sollten Zelenskys Bemühungen unterstützen, Unterstützung für seine Friedensformel zu sammeln", sagte die Präsidentin der Europäischen Kommission, Ursula von der Leyen. Aber ist die Unterstützung dieses Friedensplans, der bereits von Putin abgelehnt wurde, die Lösung, um dem Frieden näher zu kommen?


"Zelensky will keinen Frieden, sonst hätte er vor 2022 im Donbass anders gehandelt und Putin nicht wirklich gezwungen, zur Verteidigung der dort lebenden russischen Bevölkerung sowie zur Verteidigung seiner eigenen Grenzen einzugreifen. Zelensky handelt eindeutig auf Anweisung der USA mit dem Ziel, Russland in einen langwierigen Krieg zu zwingen, was ihm offensichtlich auch gelingt, selbst um den Preis, dass er Zerstörung und Tod unter sein eigenes Volk bringt. Zelensky befolgt lediglich Befehle aus Washington. Von der Leyen, und damit die gesamte EU mit Ausnahme von Orban, hat sich dieser US-Linie angepasst. Das Ziel von all dem ist Krieg, nicht Frieden. Der Westen, oder besser gesagt die NATO, wollte unbedingt einen Krieg mit Russland und bereitete die Bedingungen im Donbass vor, um die Lunte zu legen, die immer notwendig ist, um einen Krieg zu beginnen." 


3- Das andere sehr heiße Thema ist die Eindämmung Chinas. In diesem Punkt hat die japanische Ratspräsidentschaft viel Zeit darauf verwendet, "die Bedeutung von Frieden und Stabilität in der Straße von Taiwan" zu bekräftigen, was den Zorn Pekings erregt, das keine Einmischung zulässt. Was denkst du darüber?


"Ich denke, dass wir an dieser Front genau das Gleiche erleben werden wie an der ukrainischen Front. Früher oder später wird es auch dort eine Lunte geben, die in den vergangenen Jahren gut vorbereitet wurde, um einen Krieg auszulösen. Es ist genau das Konzept, das falsch ist, nämlich dass eine Supermacht wie die Vereinigten Staaten sich das Recht anmaßt, eigene Militärbasen auf der ganzen Welt zu haben und sich damit erlaubt, über die Zukunft ferner geopolitischer Räume zu entscheiden, die sie nicht betreffen. Eine solche Aufgabe ist offensichtlich notwendig, d.h. die globale Welt braucht eine politische und militärische Kraft, die lokale Konflikte irgendwie verwaltet und managt, aber es sollte eine supranationale Kraft sein, wie die UNO, ganz sicher keine nationale Kraft, egal welche. Keine nationale Kraft hat das Recht, sich in lokale Konflikte einzumischen und sie dann unweigerlich in globale Konflikte zu verwandeln. Wenn wir nicht wenigstens so viel aus der Geschichte des 20. Jahrhunderts gelernt haben, bedeutet das, dass wir uns am ABC der Geschichte befinden." 


4- Laut dem französischen Präsidenten Emmanuel Macron wird Moskau nach der Aggression gegen die Ukraine zu einem Vasallenstaat von Peking. Stimmst du dem zu?


"Ich habe keine objektiven Anhaltspunkte, um das zu beurteilen, aber Russland braucht sicherlich Partner, die es angesichts eines so wahnsinnig geschlossenen Westens unterstützen, und da ist es offensichtlich, dass China sein erster Bezugspunkt ist. Wenn die USA nach dem Zweiten Weltkrieg in der Lage waren, so viel Hass in der Welt auf sich zu ziehen, dann darf man sich nicht wundern, dass diejenigen, die sie hassen, Koalitionen bilden und so auch ihre eigenen Differenzen überwinden. Das ist eine ganz einfache Lebensregel, d.h. der gemeinsame Feind bringt die Menschen zusammen und überwindet ihre Unterschiede. Ich glaube jedoch nicht, dass es sich um ein Vasallenverhältnis handelt. Wir sprechen hier von Supermächten. Russland könnte den Konflikt schon morgen beenden, es bräuchte nur eine taktische Atombombe und niemand im Westen würde eingreifen, und zwar aus dem einfachen Grund, dass die Ukraine weder der EU noch der NATO angehört, und das ist kein Zufall, sondern im Falle eines begrenzten Atomkriegs sogar zum Untergang verurteilt ist. Die Ukraine wird nicht durch die Waffen, die der Westen schickt, am Leben erhalten, sondern durch Putin, der noch nicht beschlossen hat, sie zu beenden. Es ist Putin, der sie am Leben erhält, nicht der Westen, der sie im Gegenteil in den Tod schickt. Im Grunde genommen wird keine nukleare Supermacht jemals ein Vasallenstaat einer anderen sein."


5- Für Giorgia Meloni sieht es nicht gut aus. Während des bilateralen Treffens in Hiroshima vor Beginn des G7-Treffens kam es zwischen Premierminister Justin Trudeau und Ministerpräsidentin Giorgia Meloni zu einem "Meinungsaustausch" über LGBT-Rechte. Trudeau sagte, er sei "besorgt über einige" der Positionen, "die Italien zu LGBT-Rechten vertritt". Sind die Rechte deiner Meinung nach mit den Rechten an der Regierung in Italien in Gefahr? 


"Das ist eine sehr komplexe Frage, denn sie setzt voraus, dass wir eine absolute und allgemeingültige Definition dessen haben, was ein "Recht" ist. Ich persönlich glaube nicht, dass Kanada, wie die USA, eine so lange philosophische Geschichte hat, dass es uns, den Nachfahren der Griechen und Römer, beibringen kann, was ein "Recht" ist. Das Recht wurde von den Griechen erdacht und zu Papier gebracht und von den Römern über die ganze Welt verbreitet. Zunächst einmal würde ich also sagen, dass Italien grundsätzlich gut daran tut, es nicht zuzulassen, dass ein nordamerikanischer Staat sich erlaubt, unsere Auffassung von Recht zu kritisieren. Sie haben keine Legitimation in der Geschichte, sie sind zu junge Völker, als dass sie sich mit dem Wissen, was ein Recht ist, äußern könnten. Das bedeutet jedoch nicht, dass Meloni Recht hat. Es müsste erst einmal geklärt werden, was Rechte und natürlich auch Pflichten sind, um zu verstehen, ob die Rechte der lgbt-Welt tatsächlich Rechte sind und in welchem Umfang. Das ist eine zu komplizierte Frage, um sie hier zu erörtern, aber eine, die wir in Kontinentaleuropa auf jeden Fall untersuchen und klären müssen, anstatt sie an Völker mit einer unbedeutenden philosophischen Geschichte zu delegieren."


6- Zelensky bereiste kürzlich europäische Hauptstädte, um sich militärische Unterstützung zu sichern. Befürchtet der ukrainische Präsident, dass die EU früher oder später auseinanderbrechen könnte, oder besteht diese Gefahr nicht und wird die EU weiterhin ein Sklave von Biden und der NATO bleiben?


"Zelensky ist Schauspieler und als solcher weiß er, wie er sich zu verkaufen hat, nicht zuletzt, weil er ein richtiges Team von Spezialisten hinter sich hat, die ihm sagen, welche Schritte er unternehmen muss, um sein Filmprojekt zu realisieren. Leider ist der Film, den er dieses Mal dreht, ein echter Film und keine Fiktion, aber es ist immer noch ein Film, d.h. eine Geschichte ohne konkreten Bezug zur Realität. Solange die wirkliche US-Macht, die auch über Biden steht, es für richtig hält, wird Zelensky seine Rolle im Drehbuch spielen, und die EU auch, es sei denn, die EU beschließt, dieses verrückte Projekt der Selbstzerstörung aufzugeben, allen voran Deutschland, und dann ihre Unabhängigkeit und Eigenständigkeit wiederzuerlangen. Ich hoffe das, aber niemand kann wissen, ob und wann das passieren wird."


 
7- In der öffentlichen Meinung gibt es eine wachsende pazifistische Stimmung, aber die Medien scheinen nicht bereit zu sein, ihr Raum zu geben. So wurde zum Beispiel der von Michele Santoro und Luigi De Magistris organisierte Humanity Relay übersehen. Was denkst du darüber?  


"Leider gibt es das echte Land, das argumentiert, und die Politik, die stattdessen schimpft und wettert. Im Westen gibt es eine völlige Spaltung zwischen den Regimen, denn darum geht es jetzt, und der Zivilgesellschaft. Die Sollbruchstelle ist jedoch noch nicht erreicht. Sollte sie erreicht werden, z. B. im Falle der möglichen Aufforderung, unsere jungen Männer in den Kampf in der Ukraine zu schicken, dann würde es meiner Meinung nach eine starke Reaktion der Bevölkerung geben. Im Moment sind es die Intellektuellen, die sich erheben, weil sie immer die ersten sind, die den Abgrund sehen, auf den wir zusteuern. Die Menschen halten noch aus, was nicht heißt, dass sie einverstanden sind, sondern nur, dass die Schmerzgrenze noch nicht erreicht ist."

 

*

Documents for download

Your comments

This page has no comments yet

Submit your comment

This blog encourages comments, and if you have thoughts or questions about any of the posts here, I hope you will add your comments.
In order to prevent spam and inappropriate content, all comments are moderated by the blog Administrator.

Access your Dashboard

Did you forget your password?

Did you forget your password? Ask for it!  Click here

Create an account

Not yet registered? Sign up now!  Click here

 
376 Ansichten