MENU
Kosmopolitischer Weltsport

Kosmopolitischer Weltsport

KOSMOPOLITISCHER WELTSPORT - EINGANG und HAUPTPRINZIP
Sport zeigt im Vergleich zum Spiel einen wesentlichen Unterschied. Dies ist das Konzept der ’Leistung’. Im Spiel gibt es keinen wirklich ernsthaften und vernünftigen Sinn, während es im Sport gibt diesen Sinn gibt. Möchte man beispielsweise den Weltrekord auf 100 Metern schlagen, so ist dies eine große Leistung, die offensichtlich nur mit vielen Opfern, einer genauen Diät, logisch geplanter und streng durchgeführter Trainingspläne usw. erreicht werden kann.
Im Sport gehen wir manchmal an die Grenzen normaler menschlicher Fähigkeiten, denken wir an Extremsportarten wie Apnoe-Tauchen oder Bergsteigen, bei denen SportlerInnen sogar Ihr Leben riskieren. Dies sind jedoch Herausforderungen, die dazu dienen, zu messen, welche Grenzen der Mensch als Einheit von Körper und Geist erreichen kann. Der Geist begleitet den Körper zu jeder Zeit und stellt mit ihm eine untrennbare Einheit dar.
Ein Spiel wie zum Beispiel Fußball kann niemals ein Sport werden, auch wenn er so definiert ist. Das Spiel hat immer einen reinen Erholungszweck, also Spaß pur, auch wenn es als Job ausgeübt wird. Es bleibt immer eine Tätigkeit mit sinnlosem Ende, bei der die SiegerInnen eine Meisterschaft gewinnen, nachdem der Ball viele Male ins gegnerische Netz geschossen und nur wenige Male in das eigene Netz befördert wurde. Dabei wird kein höheres Ergebnis für die Menschheit erzielet, wie etwa bei einem Weltrekord im Apnoe-Tauchen. Fußball wäre eine Sportart, wenn das Ziel einer Partie zum Beispiel darin bestünde, fünf Stunden lang ununterbrochen zu spielen. Dann wäre das Ziel nicht mehr der Sieg nach der Anzahl der Tore, sondern die Ausdauerleistung, völlig unabhängig von der Anzahl der erzielten Tore oder erhaltenen Gegentore.
Auch der Sport hat natürlich einen gewissen Einfluss auf die Umwelt, sei es auf nationaler oder internationaler Ebene, beispielsweise durch Reisen der SportlerInnen oder Material für die Ausrüstung usw. Als solche ist die Leistung jedoch etwas, das an sich die Beziehung zur Umwelt stärkt, zum Beispiel im Wasser- oder Bergsport, wo andere Dimensionen der Natur erforscht werden und die Natur auf eine Weise erfahren wird, die ein normales Leben nicht zulässt. Die Natur zu kennen ist wichtig und eine Voraussetzung dafür, sie zu respektieren.
KOSMOPOLITISCHER WELTSPORT - RÄUME und INTERPRETATIONEN 
Wer einen Raum zum Thema ’Kosmopolitischer Sport’ vorschlagen möchten, soll uns bitte per E-Mail kontaktieren.

Your comments

This page has no comments yet

Submit your comment

This blog encourages comments, and if you have thoughts or questions about any of the posts here, I hope you will add your comments.
In order to prevent spam and inappropriate content, all comments are moderated by the blog Administrator.

Access your Dashboard

Did you forget your password?

Did you forget your password? Ask for it!  Click here

Create an account

Not yet registered? Sign up now!  Click here

 
4795 Ansichten