MENU
Kosmopolitische Massenmedien

Kosmopolitische Massenmedien


MASSENMEDIEN: EINGANG UND HAUPTPRINZIP

(Journalismus, Radio, Fernsehen, Internet, Social Media)

 

Die Medien sind in der heutigen Massengesellschaft besonders wichtig. Der Grund dafür ist, dass in einer Demokratie die Masse, die letztlich die Führung des Landes und damit die politischen Entscheidungen durch Wahlen bestimmt oder bestimmen sollte, sich an den Massenmedien orientiert, d. h. an den verschiedenen Orten (Fernsehen, Radio, Zeitungen, jetzt natürlich auch das Internet), an denen Wissen oder das, was als Wissen verkauft wird (Fake News), verbreitet wird. Dieses Wissen kann authentisch und prägend sein, aber auch nur informativ. Beides trägt dazu bei, den Geist zu formen und zu informieren und ihm so ein gewisses Bewusstsein von dem  zu geben, was auf der Welt passiert, auf dessen Grundlage der Einzelne dann seine Stimme abgibt und so die Gesellschaft beeinflusst.
Ausgehend von diesen Prämissen kann man das Medienfeld als ein Minenfeld bezeichnen, in dem jeder versucht, seine Botschaft so zu platzieren, dass sie das Volk, das grundlegende Subjekt der Demokratie, den Demos, anspricht. Denn wenn in einer Demokratie die Macht, der Kratos, dem Volk, dem Demos, gehört, ist es notwendig, den Demos zu beeinflussen, um den Kratos zu beeinflussen. 
In einem kosmopolitischen philosophischen Staat wird dies bis zur n-ten Potenz zutreffen, denn der Demos ist hier im Prinzip die gesamte Weltbevölkerung. Die Aufgabe des philosophischen Staates, d.h. der philosophisch-wissenschaftlichen Weltregierung, wird es sein, ein Mediensystem zu schaffen, in dem einerseits die Meinungsfreiheit besteht, die in jedem demokratischen System grundlegend ist, andererseits aber auch kontrolliert wird, dass mächtige Kräfte, z.B. aus der Wirtschaft, diese wirtschaftliche Macht nicht dazu nutzen, die Menschen negativ, d.h. in einem anti-philosophischen und anti-wissenschaftlichen Sinne zu beeinflussen. Kurzum, muss das Volk auf jeden Fall vor denen geschützt werden, die es durch Fake News nicht nach philosophisch logischen und wissenschaftlich bewiesenen Gesichtspunkten beeinflussen wollen, sondern nach rein ideologischen Gesichtspunkten, die der Verteidigung von egoistischen Partialinteressen dienen und nicht dem Wohle des Volkes als Ganzen. 
Das ist natürlich eine sehr schwierige Aufgabe, weil man leicht in eine ideologische und nicht in eine philosophisch-wissenschaftliche Kontrolle, also in eine Diktatur, abrutschen kann, aber man kann davon ausgehen, dass eine philosophisch-wissenschaftliche Weltregierung eines kosmopolitischen philosophischen Staates in der Lage ist, diese komplexe Aufgabe angemessen zu bewältigen.

 

KOSMOPOLITISCHE MASSENMEDIEN: ZIMMER und INTERPRETATIONEN

Wer ein Zimmer zum Thema ’Kosmopolitisches Weltrecht’ vorschlagen möchte, nimmt bitte per E-Mail Kontakt mit uns auf.

*

Your comments

This page has no comments yet

Submit your comment

This blog encourages comments, and if you have thoughts or questions about any of the posts here, I hope you will add your comments.
In order to prevent spam and inappropriate content, all comments are moderated by the blog Administrator.

Access your Dashboard

Did you forget your password?

Did you forget your password? Ask for it!  Click here

Create an account

Not yet registered? Sign up now!  Click here

 
6685 Ansichten