MENU
Kosmopolitische Weltsprache

Kosmopolitische Weltsprache


KOSMOPOLITISCHE WELTSPRACHE: EINGANG und HAUPTPRINZIP

Kommunikation ist unverzichtbar, wenn es um die Bildung von Gemeinschaften und Gesellschaften geht. Nicht selten werden Kulturen oder Völker im Besonderen über die gemeinsame Sprache, die sie sprechen, definiert. Für eine wahre Weltgemeinschaft wird es somit unverzichtbar sein, eine gemeinsame Sprache zu finden.

Wenn die Schule der Ort der Grundschulbildung des Einzelnen ist, ist die Sprache das wesentliche Mittel dazu. Ein Weltstaat, in dem jeder Mensch, jedes Volk und jede Nation, die an ihm teilnimmt, die gleichen Rechte und Pflichten, die gleiche Würde und den gleichen Wert hat, kann sich nur mit einer Weltsprache versorgen, die nicht eine bereits existierende Nationalsprache ist.

Nationalsprachen, wie Latein, Spanisch, Französisch, heute Englisch, die eine supranationale Funktion übernahmen oder derzeit übernehmen, waren immer das Ergebnis einer Zumutung durch Gewalt und Krieg. Ein Weltstaat, der jedem Menschen gleiche Rechte, Pflichten, Würde und einen gleichen Wert sichert, kann aber nicht auf einem Fundament der Gewalt und des Krieges entstehen. So kann es auch seine Sprache nicht tun.

Wenn eine solche gemeinsame, nicht-nationale Sprache sofort in den Schulen zusammen mit der lokalen Sprache unterrichtet wird, ist das Problem der Kommunikation auf Weltebene im Zeitraum von ein oder zwei Generationen endgültig gelöst. Alle werden die gleiche gemeinsame Sprache sprechen, und zwar neben einer möglicherweise unterschiedlichen lokalen Sprache (eines lokalen Dialekts, einer Landessprache usw.).

Die Förderung einer Weltsprache bedeutet also keinesfalls das Ende der lokalen Sprachen, ganz im Gegenteil! So wie die kosmopolitische Identität die städtische, regionale, nationale, kontinentale Identität nicht auslöscht, so flankiert oder überlagert die Weltsprache die lokale Sprache (was auch immer sie sein mag) und löscht sie nicht aus. In der Familie und bei Freunden, auf dem Lande usw. spricht das Kind zwar einen Dialekt, aber in der Schule und in öffentlichen Gebäuden die Weltsprache, so dass es ohne Probleme möglich sein wird, seinen Wohnsitz zu verlegen, an verschiedenen Orten der Welt zu arbeiten, ohne mit der Sprache Schwierigkeiten zu haben. Dabei wird man das Gefühl nicht mehr haben, dass die weltweit gesprochene Sprache für einige eine Fremdsprache ist, während für andere eine Muttersprache ist (wie es heutzutage mit der englischen Sprache der Fall ist). Die Weltsprache soll für alle Menschen eine gleichermaßen erlernten Sprache sein, wir brauchen Gerechtigkeit auch in der Sprache!

Aufgabe des Weltstaates wird es sein, die Erhaltung der lokalen Kulturen als Gut der Menschheit zu fördern, so dass alles, was zur lokalen Kultur gehört - nicht nur die Sprache -, auch in den Schulen gelehrt werden muss. Die Geschichte der eigenen Stadt, der eigenen Kultur, des lokalen Dialekts oder der lokalen Sprache, die Traditionen usw., all dies muss ein integraler Bestandteil des Schulunterrichts sein. Dies wird natürlich zusammen mit der Weltsprache, der Weltgeschichte, der Weltliteratur sowie den Literaturen anderer Länder und so weiter gelehrt. Globale und lokale Kultur sollen beide gleichermaßen unterrichtet werden! Das ist echte Demokratie und weltweite Kulturpflege!

Die lokalen Kulturen und Sprachen werden also noch mehr als heute gepflegt werden. Was nicht mehr vorhanden sein wird, ist der Despotismus der Nationalstaaten untereinander, der zu Krieg und zu lokalen Autonomien führte, was wiederum das Verschwinden vieler lokaler Kulturen im Laufe der Geschichte verursachte, die sich nun praktisch in nichts oder fast nichts auflösten (man denke nur an die jahrhundertealte kulturelle Tradition der amerikanischen Indianer, die in wenigen Jahrzehnten fast vernichtet wurde).

*****************************************************************
KOSMOPOLITISCHE SPRACHE - ZIMMER und INTERPRETATIONEN
Wer ein Zimmer zum Thema ’Kosmopolitische Weltprache’ vorschlagen möchte, nimmt bitte per E-Mail Kontakt mit uns auf.

*

Your comments

This page has no comments yet

Submit your comment

This blog encourages comments, and if you have thoughts or questions about any of the posts here, I hope you will add your comments.
In order to prevent spam and inappropriate content, all comments are moderated by the blog Administrator.

Access your Dashboard

Did you forget your password?

Did you forget your password? Ask for it!  Click here

Create an account

Not yet registered? Sign up now!  Click here

 
4958 Ansichten