MENU
Phileuropa-Zentrum: Online Zentrum für Euro-Kosmopolitische Philosophie (für alle)

Phileuropa-Zentrum: Online Zentrum für Euro-Kosmopolitische Philosophie (für alle)


*

PHILEUROPA-ZENTRUM

Digitales Zentrum für
Euro-Kosmopolitische Philosophie 
(für alle)

*

PhilEuropa ist ein Zentrum der Philosophie, in dem auf der Grundlage der großen klassischen philosophischen Tradition eine aktuelle philosophische Konzeption erarbeitet wird, mit dem Ziel, das heutige Leben der Menschheit vor dem Hintergrund einer objektiven logischen und wissenschaftlichen Systematik zu verstehen.

Die Grundausrichtung des Zentrums ist in erster Linie europäisch, und sein Ziel ist es daher, eine Philosophie zu entwickeln, die vor allem in der Lage ist, die Europäer bei der Gründung der kommenden Vereinigten Staaten von Europa bzw. des nächsten europäischen Staates, wie auch immer er heißen mag, zu begleiten und zu unterstützen.

Zweitens aber hat das Zentrum eine kosmopolitische Ausrichtung, so dass Europa in einem weiten Sinne als eine Gemeinschaft interpretiert und erlebt wird, die definitiv dem Frieden und einer schrittweisen Erweiterung gewidmet ist, bis sie  alle anderen Nationen und alle anderen Völker im wahrsten Sinne des Wortes umarmen wird. Europa wird von uns daher bereits voll als Beginn eines Weltstaates gedacht und erlebt, als eine menschliche Gemeinschaft ohne Grenzen, in der sich die Menschen gegenseitig helfen und unterstützen, um das Leben auf dem Planeten Erde für alle Lebewesen so angehmen wie möglich zu gestalten. Das oberste Ziel Europas wird daher seine Auflösung sein, als Einführung in eine Zeit in der die Grenzen, gerade dank seiner philosophischen Lehre und vorbildliche Rolle, nur noch eine traurige Erinnerung sein werden,

Abschließend ist über das Zentrum zu sagen, dass es eine europäisch und kosmopolitisch ausgerichtete philosophische Gemeinschaft ist, die bereits lebendig und aktiv ist, die so denkt und lebt. Es handelt sich also nicht um ein Projekt, das eine lebendige euro-kosmopolitische Gemeinschaft entwickeln soll, die den europäischen und den Weltstaat bereits in sich selbst trägt. Europäismus und Kosmopolitismus sind also keine Utopien, sondern bereits vorhandene geistige Realitäten, die sich in jeder Handlung des Zentrums und seiner Teilnehmer manifestieren. Auch diese Plattform ist bereits realisierter Europäismus und verwirklichter Kosmopolitismus. Dass dann in diesem europäistischen und kosmopolitischen Horizont die Philosophie "für alle" sein soll, also nicht nur eine akademische Disziplin für wenige, sondern ein unauslöschlicher Vorrat an Weisheit und Lebensweisheit, der jedem zur Verfügung steht, der ihn braucht, versteht sich von selbst.

*

 

 

    Loading...
       
      7737 Ansichten